Mein neuer Blog rund um die Themen Gesundheit und Parkinson

02.05.2022

Herzlich willkommen zu meinem neuen Blog!

Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich so etwas wie diese Art der Berichterstattung ins Leben rufen möchte. Ich bin Marcus, 49 Jahre alt, seit über 24 Jahren mit meiner lieben Andrea, der besten Frau der Welt, verheiratet. Ich habe zwei wundervolle Söhne und lebe im wunderschönen Bergischen Land.
An dieser Stelle sei zu meiner persönlichen Geschichte noch nicht allzu viel verraten.

Warum das Thema Gesundheit?

Wie bin ich zu diesem Thema Gesundheit gestoßen? Warum noch oder schon wieder ein Blog zum Thema Gesundheit? Im Dezember 2018 erhielt ich die Diagnose Morbus Parkinson. Warum auch immer, hat mich die Diagnose damals nicht wirklich geschockt und auch nicht umgehauen - ganz im Gegenteil zu vielen anderen Betroffenen. Vielleicht lag es daran, dass ich auch noch nicht allzu viel über diese Krankheit wusste, außer dass man sie auch Schüttellähmung nannte und meistens bei älteren Personen anzutreffen war. So dachte ich jedenfalls.
Doch was alles in hinter dieser Krankheit steckt und wieviele junge Leute die Diagnose schon bekommen haben, hat mich dann doch sehr überrascht. Ich musste mich definitiv eines Besseren belehren lassen. Diese Krankheit hat so viele unterschiedliche Auswirkungen auf den Menschen, auf die ich im Einzelnen hier jetzt erstmal nicht weiter eingehen möchte.

Die Ärtze machen das schon

Anfänglich lief noch alles einigermaßen rund. Durch die ersten Medikamente wurden die Symptome gut behandelt. In meinem Job im Außendienst hatte ich noch keine Beeinträchtigungen, da ich ständig und viel in Bewegung war.
Zu dieser Zeit habe ich mir auch noch nicht wirklich Gedanken über die Ursachen für diese Diagnose und meinen körperlichen Zustand gemacht. „Dafür gibt es ja schließlich Ärzte, die mir da weiterhelfen werden“, dachte ich damals noch so in meinem „jugendlichen“ Leichtsinn.

Ich kann mich gar nicht rum genau daran erinnern, aber irgendwie schlechte sich mein Zustand, so dass ich eine Reha beantragte. Gleichzeitig trat leider das ein, was ich mir nie hätte vorstellen können. Ich wurde spielsüchtig – und das aufgrund der Nebenwirkungen der Medikamente. Ich konnte diese Sache eine Zeit lang gut geheim halten, denn ich habe immer nur nachts im Online Casino gespielt. Dabei habe ich viel gewonnen, aber auch leider wieder alles gespielt. Zum Glück flog dieses Thema noch rechtzeitig auf, sodass sich mein Schaden „nur“ auf ein paar 1000 € bezifferte.

Meine Personal Trainerin

Im Frühjahr 2018 war ich dann endlich zur Reha in der Westerwaldklinik in Waldbreitbach. Anfänglich war die Dauer der Reha auf drei Wochen festgesetzt, wurde aber später während der Reha auf fünfeinhalb Wochen verlängert. Ich kann dir sagen, das war eine wirklich geniale und bemerkenswerte Zeit. Nach dieser Reha hatte ich einen bis dahin schon länger nicht mehr gekannten Fitnesszustand. Das hat unter anderem auch an meiner Physiotherapeutin, der lieben Steffi, gelegen. Sie war wie eine Personal Trainerin. Ich glaube noch zwei Wochen länger in der Reha, und ich hätte Bäume ausreißen können. Steffi ist eine kleine zierliche Person, die ies aber in sich hat. Sie hatte eine so liebevolle charmante Art im Umgang mit mir als Patienten, dass ich einfach keinen Widerstand leisten konnte und das machte, was sie gesagt hat.
Mein persönlicher Kontakt zu ihr hält bis heute an.

Durch Aloe Vera zum Thema Gesundheit

Sie war auch diejenige, die mich dem Thema Gesundheit näher gebracht hat. Angefangen hat alles damit, dass sie mir empfohlen hat, aufgrund meiner Diagnose Aloe Vera als Drinking Gel zur Entsäuerung, Entfettung, Entschlackung und Entgiftung des Körpers zu nutzen.
Das war im September 2020. Seitdem trinke ich täglich das Aloe Vera Drinking Gel Intense Sivera. Zu Aloe Vera, einer uralten Heilpflanze gibt es viel zu erzählen. Doch dazu an anderer Stelle mehr. Schau gerne auch hierzu mal in einen Artikel in meiner Facebook Gruppe.

Diese erste Berührung mit der Heilkraft der Natur war für mich der Startschuss, mich intensiver mit dem Thema Gesundheit im Allgemeinen und den Möglichkeiten einer Selbstheilung auseinanderzusetzen.
Das Thema Gesundheit ist so vielfältig und spannend. Es ist möglich, alleine nur durch den eigenen Lebensstil, die Gesundheit zu fördern und zu verbessern oder aber auch genau das Gegenteil zu bewirken.

Ich freue mich, dich hier in diesem Blog an meinen zukünftigen Erkenntnissen in Sachen Gesundheit und Parkinson teilhaben zu lassen.

Viele Grüße 

Marcus

 

PS: Schau gerne immer mal wieder auch auf der Hauptseite vorbei.


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Marcus Bonrath

Man On A Mission: Ich helfe DIR auf deinem Weg zu einem gesünderen, finanziell besseren & nachhaltigeren Leben! Ich bin Marcus, 49 Jahre alt und seit über 24 Jahren mit Andrea, der besten Frau der Welt verheiratet.

Übrigens, ich bin kein Coach oder Trainer… Ich bin einfach ein Typ, der sich in seinem Leben Hilfe holte und dann über den goldenen Gral gestolpert ist und der tatsächlich das liebt, was er täglich macht.

Warum? Menschen zu einem gesünderen und besseren Leben zu verhelfen ist mir eine Herzensangelegenheit. Ein wesentlicher Grund dazu liegt schon etwas zurück. Im Dezember 2014 erhielt ich die Diagnose Morbus Parkinson. Danach hat sich meine Einstellung zum Leben und zum Thema Gesundheit sehr stark verändert.

Mein Ziel ist die Selbstheilung (auch wenn die Schulmedizin dies für unmöglich hält) und dabei möchte ich vielen Menschen Wege zeigen, dass es gar nicht erst soweit kommen muss und jeder der Schöpfer seines eigenen Lebens ist!

NEU - NEU - NEU

Hilft dir schneller einzuschlafen!

Hol dir weitere Infos in meiner Facebook Gruppe

⬇️ KLICK auf das Bild ⬇️

UI FunnelBuilder

© HAPPY BODY & LIFE by Marcus Bonrath

Blog erstellt mit FunnelCockpit