Jetzt hat Covid-19 mich dann doch erwischt - ungeimpft… Na und?

03.05.2022

Jetzt predige ich seit über zwei Jahren, dass der Virus gar keine Chance hat mich zu erwischen, da wir grundsätzlich auf unterschiedlichen Frequenzen unterwegs sind. Und dann hat er mich jetzt doch eingefangen.
Ich hatte dann doch wohl mein Ventil zu sehr geschlossen und damit meine energetischen Schwingungen zu niedrig gehalten. Tja, selber schuld.

Kurz dazu was ich mit dem Ventil meine. Man kann der Einfachheit halber sagen, dass es sich dabei um die persönliche Einstellung und deine Gefühle handelt. Bei geschlossenem Ventil bist du eher negativ drauf, bei geöffnetem Ventil fühlst du dich wohl, bist gut gelaunt und deine energetischen Schwingungen sind entsprechend hoch.
Positiv fühlen und damit hohe Schwingung erzeugen soll grundsätzlich tägliche Praxis sein. Hierbei geht es darum, sich nicht ständig Gedanken über das Nicht-Haben-Wollen zu machen, sondern zu fühlen, was du haben willst.
Hierzu lese gerade ein sehr interessantes Buch "Aufwachen: Dein Leben wartet - Die erstaunliche Macht der Gefühle" von Lynn Grabhorn. Dazu jedoch in einem anderen Blogartikel demnächst mehr.

Zurück zu Covid. Das war schon ein bisschen seltsam. Vergangenen Sonntag spürte ich schon irgendwie ein wenig Gliederschmerzen und einen leichten Reizhusten. Meine Frau hüstelte auch so ein wenig vor sich hin und fühlte sich nicht so ganz wohl.
Sie entschied dann, mal einen schnelltest zu machen, der leicht positiv ausfiel. Ich wollte eigentlich erst gar nicht, habe mich dann aber auch dazu entschlossen, auch so ein bisschen zur Beruhigung meiner Frau, einen Schnelltest zu machen. Das Ergebnis meines Tests war allerdings negativ.

Symptome wie bei einer Grippe

Was dann bei mir folgte, waren zwei Tage die ich als Grippe bezeichnen würde. Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Reizhusten, Schüttelfrost und Gliederschmerzen waren so die Auswirkungen.
Ich hatte jedoch ein großes Ziel vor Augen. Schnell wieder gesund werden, denn am Wochenende stand ein tolles Seminar in Zell am See im Kalender.
Da ich meinen Körper grundsätzlich mit Vitaminen, Mineralstoffen, Pflanzeninhaltsstoffen, Aminosäuren und anderem versorge, war ich mir sicher, das wird klappen! Und es wurde tatsächlich auch besser, nur der Reizhusten blieb noch.

Ziel war das Seminar

Das Seminar ging von Freitagabend bis Sonntagmittag, sodass ich spätestens Freitagmorgen mich auf den Weg machen musste. Zwischenzeitlich hatte ich auch schon mal die Idee, schon einen Tag früher zu fahren, um noch mehr Zeit dort unten am See genießen zu können.
Um den Körper aber noch ein bisschen Zeit zu geben und ihn zu schonen hatte ich mich dann doch für die Reise erst am Freitag entschieden.
Also hieß es jetzt am Donnerstagabend Kofferpacken.
Doch irgendwer hat mir das Seminar nicht gönnen wollen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde der Husten schlimmer, so dass ich vom Bett auf die Couch gewechselt bin, damit meine Frau in Ruhe weiter schlafen konnte.

Dann war der Test doch positiv

Als ich dann Freitag Morgen aufgewacht bin, war mir nach allem anderen, nur nicht mehr nach Autofahren. Und ich fahr so verdammt gerne Auto.
Ich bin dann zu unserem Vorratsraum gedeckelt und habe mir dort mal wieder einen schnelltest geholt. Und siehe da, diesmal war er positiv. Da bin ich dann danach, genauso wie meine Frau schon Anfang der Woche, für einen PCR Test zum Arzt gedackelt. Lange Rede kurzer Sinn, auch der war positiv.
Das ganze Wochenende über habe ich sehr viel geschlafen und dazu auch immer wieder meditiert. Heute ist der erste Tag, an dem ich mich deutlich besser fühle. Und das trotz einer relativ kurzen Nacht, in der ich nur circa 5 Stunden geschlafen habe.

Ungeimpft mit starkem Immunsystem

Zu guter letzt möchte ich noch erwähnen, dass meine Frau und ich nicht geimpft sind und es trotzdem ganz normal überstanden haben. Mein Neurologe hat irgendwann auch mal die Augen verdreht, als ich ihm mitgeteilt habe, dass ich mich trotz meiner Diagnose Parkinson nicht impfen lassen werde.
Es ist so einfach das Immunsystem des Körpers mit ganz natürlichen Mitteln zu stärken.

Ich nutze dazu beispielsweise

  • Nutrilite™ DOUBLE X, ein Nahrungsergänzungsmittel, das eine ausgewogene Kombination aus 12 essenziellen Vitaminen und 10 essenziellen Mineralstoffen liefert. Außerdem ist es mit PhytoBlend™ angereichert – einer speziellen Mischung aus 22 Pflanzen, die von Obst, Gemüse und Kräutern stammen, die du nicht immer so einfach in Ihre Ernährung integrieren kannst
  • Nutrilite™ Vitamin B Plus, ein Nahrungsergänzungsmittel, das eine optimale Nährstoff-Freisetzung aller B-Vitamine ermöglicht
  • Nutrilite™ Vitamin D, trägt zur normalen Funktion des Immunsystems und einer guten Allgemeingesundheit bei
  • Nutrilite™ All Plant Protein liefert hochwertiges pflanzliches Eiweiß und gewährleistet eine optimale tägliche Aufnahme

Sofern du Fragen zu diesem Thema hast, kommentiere gerne unten am Ende des Artikels.

Ich habe wirklich die ganze Zeit nicht verstanden, warum seitens der Politik die Stärkung des Immunsystems nicht forciert wird und immer wieder und immer wieder neue Angst geschürt wird.
Jeder kann so viel selbst dazu beitragen, um das Immunsystem zu stärken, denn Krankheiten sind immer hausgemacht.

Das soll heißen: Jeder ist der Schöpfer seines Lebens und für alles grundsätzlich selbst verantwortlich.


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Marcus Bonrath

Man On A Mission: Ich helfe DIR auf deinem Weg zu einem gesünderen, finanziell besseren & nachhaltigeren Leben! Ich bin Marcus, 49 Jahre alt und seit über 24 Jahren mit Andrea, der besten Frau der Welt verheiratet.

Übrigens, ich bin kein Coach oder Trainer… Ich bin einfach ein Typ, der sich in seinem Leben Hilfe holte und dann über den goldenen Gral gestolpert ist und der tatsächlich das liebt, was er täglich macht.

Warum? Menschen zu einem gesünderen und besseren Leben zu verhelfen ist mir eine Herzensangelegenheit. Ein wesentlicher Grund dazu liegt schon etwas zurück. Im Dezember 2014 erhielt ich die Diagnose Morbus Parkinson. Danach hat sich meine Einstellung zum Leben und zum Thema Gesundheit sehr stark verändert.

Mein Ziel ist die Selbstheilung (auch wenn die Schulmedizin dies für unmöglich hält) und dabei möchte ich vielen Menschen Wege zeigen, dass es gar nicht erst soweit kommen muss und jeder der Schöpfer seines eigenen Lebens ist!

NEU - NEU - NEU

Hilft dir schneller einzuschlafen!

Hol dir weitere Infos in meiner Facebook Gruppe

⬇️ KLICK auf das Bild ⬇️

UI FunnelBuilder

© HAPPY BODY & LIFE by Marcus Bonrath

Blog erstellt mit FunnelCockpit